Ômer

ÔMER ist ein Restaurant des Hôtel de Paris Monte-Carlo

ÔMER ist ein Restaurant des Hôtel de Paris Monte-Carlo

Frühstück: von Montag bis Freitag von 7:00 bis 10:30 Uhr und von Samstag bis Sonntag von 7:00 bis 11:00 Uhr. Mittagessen: von Montag bis Freitag von 12:00 bis 14:30 Uhr und von Samstag bis Sonntag von 12:30 b
Abendessen: von Montag bis Sonntag von 19:30 bis 22:00 Uhr

Das ganze Mittelmeer …
  • Meerblick
  • Parkservice / Parkplatz
  • Terrasse
  • Gesellige Küche

In diesem Restaurant von Alain Ducasse, dem zweiten des Chefkochs im Fürstentum, wird einer neuen Art der mediterranen Lebenskunst gefrönt.

 

Der von Pierry-Yves Rochon entworfene Saal befindet sich im Erdgeschoss des neuen Rotonde-Trakts vom Hôtel de Paris Monte-Carlo und erinnert entfernt an das Dekor eines Schiffes. Es besteht aus drei Alkoven und einem erstaunlichen „Weinkreis“ und reicht auf die üppigen, von Jean Mus erdachten Gärten des Hotels heraus. Hinter ihnen zeichnet sich das Meer ab… Das Ambiente gibt sich gemütlich und ungezwungen und wir können hier genussvoll das süße Leben kosten.

 

Das Wort „Terra“ ist bei mediterran zu erraten und das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum hier die Produkte aus Erde und Meer noch enger miteinander verbunden sind als anderswo. Diese schöne Verbundenheit macht die ganze Komplexität dieser Küche aus. Sie hat sie aus den Zivilisationen übernommen, die sich im Lauf der Geschichte auf beiden Seiten des Mittelmeers abgelöst haben, aufeinandergeprallt sind oder sich dort angesammelt haben.

 

Zusammen mit seinem Chefkoch Patrick Laine bietet Alain Ducasse eine Karte an, die die Diversität der mediterranen Einflüsse durchläuft und aus Gerichten besteht, die dieses prächtige kulinarische Vermächtnis im Zeichen des Teilens widerspiegeln. Er kombiniert gekonnt Wahlfreiheit und kulinarische Mischformen und macht eine Rundreise durch die wesentlichen Geschmacksrichtungen in Griechenland, im Libanon, in der Türkei sowie in Marokko oder Tunesien, wobei er ab und zu an den Ufern Spaniens, Nizzas oder Maltas Halt macht.

 

Eine aromatische Vielfalt, die den Gästen eine wahre Kreuzfahrt bietet und die schönsten Produkte zelebriert, die das Mittelmeer zu bieten hat.

Küchenchef Patrick Laine

Patrick Laine wird am 19. Oktober 1975 in Sainte-Foy-lès-Lyon geboren.

Nach seinem Studium an der Hotelfachschule in Bonneville in Haute-Savoie beginnt er 1993 in der Küchenbrigade im Haus Pic mit Alain Pic in Valence als Gehilfe, wo er zwei Jahre bleibt.

Nach neuen Monaten in den Küchen des Innenministeriums, wo er seinen Militärdienst absolviert, geht er 1996 zu Marc Veyrat.

1997 macht er seine ersten Schritte in einem der Ducasse Häuser: im Louis XV – Alain Ducasse als Küchengehilfe.

Nach einem Abstecher ins Restaurant Bastide de Moustiers beschließt er, nach Monaco zurückzukehren und wird 2007 stellvertretender Küchenchef im Louis XV – Alain Ducasse.

Die Stelle des stellvertretenden Küchenchefs im Grill vom Hôtel de Paris Monte-Carlo wird zum Jahresende 2009 frei und ihm selbstverständlich anvertraut. 2014 wird er zum Chef von La Trattoria Sporting Monte-Carlo und danach zum Chef vom Grill bei seiner Neueröffnung 2017 ernannt.

Heute übernimmt er die Leitung des neuen Restaurants von Alain Ducass im Hôtel de Paris Monte-Carlo: ÔMER.

 

Entdecken Sie unsere Menüs
Die Karte umfasst zahlreiche mediterrane Einflüsse und steht ganz im Zeichen des Teilens. Sie setzt sich aus Gerichten zusammen, die das wunderbare kulinarische Erbe widerspiegeln.
My Monte-Carlo

ERLEBEN SIE MONTE-CARLO HAUTNAH

Profitieren Sie mit dem Treueprogramm My Monte-Carlo in jedem Bereich des Resorts von einem maßgeschneiderten Begleitprogramm und zahlreichen exklusiven Vorteilen!

Entdecken

Bleiben Sie über Neuheiten und Angebote auf dem Laufenden