Monte-Carlo Jazz Festival

"Let's get Lost"

"Let’s get Lost"
Montag, 16. November 2020

Diese Filmvorführung in Zusammenarbeit mit dem Münchner Audiovisuellen Institut ist eine Hommage an Chet Baker. "Let's Get Lost" von Bruce Weber findet am 16. November in der Opéra Garnier Monte-Carlo statt!

Informationen
  • Datum: 16. November 2020
  • Konzertsaal: Opera Garnier Monte-Carlo
  • Art des Konzerts: Stehkonzert
  • Einlass: 20:00 Uhr
  • Beginn des Konzerts: 20:30 Uhr
  • Dresscode: Jackettpflicht – Angemessene Garderobe erforderlich
  • Mindestalter: 7 Jahre
  • e-mail: [email protected]

Chet Baker wurde 1929 in den Tiefen von Oklahoma geboren, wo noch ein Teil seiner Familie lebt. In den 1950er Jahren stieg er neben Stan Getz, dann Charlie Parker und Gerry Mulligan in die Jazzszene ein. Der Griff der Drogen störte seine Karriere im Jahr 1956, als er virtuos, inspiriert und innovativ von Stärke zu Stärke ging, anerkannt von seinen Kollegen, die auch vom Kino gesucht wurden. Neben den Archiven und Zeugnissen bietet der Film zahlreiche Momente einer Chet Baker-Aufnahmesitzung in Los Angeles im Jahr 1987 und hinter den Kulissen eines Konzerts bei den Filmfestspielen von Cannes, ein Jahr vor seinem Unfalltod im Jahr 1988.

Filmvorführung in Zusammenarbeit mit dem Audiovisuellen Institut von Monaco unter der Regie von Vincent Vatrican und präsentiert von Jean-Paul Boutellier (künstlerischer Schöpfer von Jazz à Vienne).

Casino de Monte-Carlo - Façade de jour

My Monte-Carlo

Ein Universum von Vorteilen und Diensten
#mymontecarlo
 

Bleiben Sie über Neuheiten und Angebote auf dem Laufenden