Kontakt
Kontakt
+377 98 06 41 73

Le Louis XV- Alain Ducasse im Hôtel de Paris

Le Louis XV-Alain Ducasse ist ein Restaurant des Hôtel de Paris Monte-Carlo

Le Louis XV-Alain Ducasse ist ein Restaurant des Hôtel de Paris Monte-Carlo

Mittagessen: Freitag bis Montag von 12 bis 14 Uhr
Abendessen: Donnerstag bis Montag von 19.30 bis 22 Uhr Im Juli und August Abendessen von Mittwoch bis Montag

Inspiration Riviera und angenehme Seiten des Lebens im renommiertesten Restaurant Monacos
  • Mit Stern
  • Parkservice / Parkplatz
  • Terrasse
  • Mediterrane Küche

Das 3-Sterne-Restaurant Louis XV - Alain Ducasse im Hôtel de Paris wartet immer wieder mit neuen Überraschungen auf. Die Küche der Chefköche Dominique Lory und Alain Ducasse zeichnet sich durch ihre Kreativität, Modernität und Präzision aus. Während der Renovierung des Hôtel de Paris Monte-Carlo empfängt das Restaurant seine Gäste im Gartengeschoss des neuen Trakts „Aile Rotonde“.

Eine Küche, die die Sonne besingt ...  So beschreibt Alain Ducasse die feinsinnig komponierte Karte seines Restaurants Louis XV - Alain Ducasse im Hôtel de Paris. Seine von der Côte d’Azur inspirierte Küche räumt den Erzeugnissen, Aromen und Farben der Region besonderen Stellenwert ein und feiert die Exaktheit ihres Geschmacks. Fisch aus lokalem Fischfang, Kräuter und Gemüse aus dem Hinterland, intensive Brühen ...

Zu den Speisen passende Weine ...  Chefsommelier Noël Bajor hat eine Weinkarte gestaltet, die den unglaublichen Reichtum eines der schönsten Weinkeller der Welt und die besten regionalen Erzeugnisse des Weinbaugebiets der Côte d’Azur zum Ausdruck bringt.

Am Rande bemerkt: 33 Monate nach Eröffnung des Hotels war das Louis XV - Alain Ducasse im Hôtel de Paris das erste Hotelrestaurant, das drei Michelin-Sterne erhielt. Alain Ducasse war damals erst 33 Jahre alt!

Küchenchef Dominique Lory

Alain Ducasse, einer der berühmtesten Chefköche der Welt, leitet drei Drei-Sterne-Restaurants in Monaco, Paris und London. Er setzt sich für die Weitergabe seines Wissens ein. Porträt des Starkochs, der seit fast 30 Jahren den Küchen des Restaurants Le Louis XV – Alain Ducasse im Hôtel de Paris vorsteht.
Die Zutaten des Erfolgs  
1956 auf einem Bauernhof in Les Landes geboren, wuchs Alain Ducasse ganz naturnah umgeben von Hühnern, Enten und Gänsen und inmitten von Pilzen und Foie Gras auf. Dort im Südwesten Frankreichs lernte er schon sehr bald den Wohlgeschmack der Produkte der Region zu schätzen und sie zu respektieren, zu bewahren und zuzubereiten.
 
Im Alter von 16 Jahren begann er im Südwesten Frankreichs seine Karriere, wo er in die Hotelfachschule Bordeaux eintrat. Später arbeitete Alain Ducasse hartnäckig und mit Leidenschaft für bedeutende Küchenchefs wie Michel Guérard, Gaston Lenôtre und Roger Vergé im “Moulin de Mougins”. Bei Roger Vergé entdeckte er die provenzalische Küche und ihre Aromen, die seitdem zur Inspirationsquelle seiner kulinarischen Kreationen wurde.
1978 arbeitete Alain Ducasse unter Alain Chapel, der sein spiritueller Meister wurde, bevor er ein Angebot von Roger Vergé als Küchenchef des “L’Amandier” in Mougins annahm. Ein Jahr später wurde Alain Ducasse Leiter des Küchenteams im La Terrasse, dem Restaurant des Hôtel Juana in Juan-les-Pins. Dort wurde er 1984 mit zwei Sternen im angesehenen Michelin-Restaurantführer ausgezeichnet.
Das monegassische Abenteuer
1987 bot ihm die Monte-Carlo Société des Bains de Mer die Stellung als Küchenchef im Hôtel de Paris Monte-Carlo und die Leitung des Restaurants “Le Louis XV” an. Alain Ducasse war gerade 33 Jahre alt und das Restaurant erst seit 33 Monaten in Betrieb, als der Michelin-Restaurantführer das “Louis XV” zum ersten 3-Sterne-Restaurant in einem Hotel auszeichnete. Nachdem er dafür sorgte, dass die Eröffnungen der anderen Restaurants des Hotels ebenfalls ein Erfolg wurden, widmete er sich nun ganz dem “Louis XV-Alain Ducasse”, mit dem sein Name seitdem in Verbindung steht.
1998 wurde er der erste Küchenchef in der Geschichte des Michelin-Restaurantführers, der gleich zweimal mit drei Sternen ausgezeichnet wurde: Drei Sterne für das Restaurant Le Louis XV – Alain Ducasse im Hôtel de Paris – Monaco und drei Sterne für das Alain Ducasse Restaurant Hôtel du Parc – Paris.

Alain Ducasse steht ganz offen zu dem Anspruch, dass ein Chefkoch nicht permanent hinter seinen Töpfen stehen muss. Als kreativer Koch leitet er auch seine Teams und liefert die wesentliche Inspirationsquelle für Rezepte, Atmosphäre, Design, Organisation der Küchen und der Tischdekoration. “Es ist die Aufgabe eines “Chef de Cuisine”, täglich nach Exzellenz zu streben”, sagt Alain Ducasse. Da er sich nur mit den besten Profis umgibt, behält er die Personalauswahl für die Küchenbrigaden seiner Restaurants stets ganz genau im Auge.
 
Als Leiter von “Haute Couture” Restaurants, Le Louis XV – Alain Ducasse im Hôtel de Paris in Monaco, Alain Ducasse au Plaza Athénée, Restaurant Le Meurice Alain Ducasse und Alain Ducasse at the Dorchester in London, ist er im Laufe der Jahre zum Gastwirt, Schöpfer und vor allem zum wahren Teamleader geworden. Sowohl für das Restaurant Le Jules Verne im zweiten Stock des Eiffelturms als auch sein Restaurant Idam im Museum für islamische Kunst in Doha signiert er eine Küche mit Identität, die diesen beiden Ausnahmeorten gerecht wird.

Im Respekt vor der Natur und den bedrohten Ressourcen unserer Erde engagiert er sich immer mehr für eine verantwortungsbewusste Gastronomie und stellt seit September 2014 im Restaurant Alain Ducasse im Plaza Athénée seine auf Gemüse, Fisch und Getreide ausgerichtete Küche „Naturalité“ vor.

Ein Küchenchef mit vielen Projekten

Durch “Ducasse Education” widmet sich Alain Ducasse aktiv der Ausbildung von Profis und Privatpersonen mit einem Ausbildungszentrum und einer Kochschule in Paris, der Hochschule für Konditorei in Yssingeaux (Haute Loire) und dem Aufbau pädagogischer Partnerschaften in der ganzen Welt (Manila, Sao Paulo und Rio de Janeiro).

Zudem ist er Präsident der ehrenamtlichen Kette “Châteaux et Hôtels Collection” und beaufsichtigt Country-Hotels in der Provence: La Bastide de Moustiers und L’Hostellerie de l’Abbaye de La Celle. Gleichzeitig setzt er sich sehr für die Bistro-Küche ein: Benoit in Paris, New York und Tokio oder dem Aux Lyonnais und Allard in Paris).

Auf Alain Ducasse geht ebenfalls die Initiative für Restaurants wie La Trattoria in Monaco oder das Rivea in Saint-Tropez, London und Las Vegas zurück.
 
Im Mai 2013 wurde ihm von der amerikanischen Universität Johnson & Wales (Providence, Rhodes Island) der Ehrendoktor für Kulinarische Künste verliehen.

Entdecken Sie unsere Karte
Kräftige Soßen, intensive Brühen, frische Gewürze: Auf seiner unvergesslichen Speisekarte betont der Chefkoch die Düfte und den Geschmack des Südens.

Bleiben Sie über Neuheiten und Angebote auf dem Laufenden

Your email
#Mymontecarlo