cafe-de-paris-2023-salle-restaurant-vitraux
Trendy
Spotlight

Ein neues Kapitel in der Geschichte des Café de Paris Monte-Carlo!

Published on Oktober 16, 2023Updated on November 22, 2023

Die Geschichte des Café de Paris Monte-Carlo? Sie begann im Jahre 1868 mit der Gründung des Hôtel de Paris Monte-Carlo und des Casino de Monte-Carlo durch François Blanc. Im Laufe ihres Bestehens durchlief die legendäre Brasserie am Place du Casino zahlreiche Umbauten, Erweiterungen und andere Erneuerungen. Nun wird ein neues Kapitel des Cafés geschrieben. Damit soll dem Wunsch von François Blanc entsprochen werden: „Alles ändern, damit nichts sich ändert.“ Selten wurde eine Lebensweisheit so treu respektiert! Éric Gorjux, Geschäftsführer des Cafés, nimmt uns mit hinter die Kulissen des Café de Paris Monte-Carlo, wie wir es in wenigen Monaten am Dienstag, den 14. November 2023.

Eine ganze Geschichte!

Das auf dem Place du Casino, dem Zentrum des Viertels Monte-Carlo und des Fürstentums Monaco gelegene Café de Paris Monte-Carlo ist eine echte Institution. Hier treffen sich die Monegassen und flüchtige Besucher schießen Fotos auf der Terrasse, um zu sehen und gesehen zu werden.

Daher war es absolut undenkbar, das Café de Paris Monte-Carlo zu schließen … Die Besucher können es seit diesem Sommer beobachten: auf der anderen Seite des Platzes begrüßt im Hôtel de Paris Monte-Carlo der Salle Empire vorübergehend die Gäste von Café und Restaurant. Die „Terrasse limonade“ ihrerseits, also die Außenterrasse, bleibt an ihrem gewohnten Standort geöffnet.Diese Veränderungen haben uns in diesem Sommer nicht daran gehindert, zahlreiche Gäste zu empfangen“, erklärt Éric Gorjux. Das lässt einen guten Erfolg für die nächste Sommersaison erahnen, wenn das Café-Restaurant wieder seine Türen öffnet.

archives-cafe-de-paris

Das Café de Paris Monte-Carlo wächst in die Höhe ...

Der Geschäftsführer des Café de Paris Monte-Carlo spricht über die Entwicklung dieses großen Projekts: „In jede unserer Überlegungen haben wir die Vergangenheit des Cafés einbezogen und uns gleichzeitig auf die Zukunft konzentriert. Eine wahre Stilübung! Es ist weit mehr als eine einfache Renovierung: Wir bauen das ganze Gebäude um und erweitern es um weitere Etagen.“ Dieser Zuwachs an Raum zum Empfang von Gäste war notwendig, damit die monegassische Institution auf lokaler wie internationaler Ebene gleichermaßen glänzen kann. Im Inneren des auf zwei Etagen aufgeteilten Restaurants können dann 300 Gäste empfangen werden. Auf der Außenterrasse bietet sich ebenfalls Raum für 200 Gäste. Alle Bereiche sind „vom Frühstück bis spät in die Nacht geöffnet“, ergänzt Éric Gorjux. „So folgen wir dem Rhythmus des nebengelegenen Casino Café de Paris“.

renovation-cafe-paris-monte-carlo

Kommen Sie vorbei, um es zu erleben ...

Wenn Sie das lebhafte Treiben der Terrasse hinter sich lassen, werden Sie hinter den Flügeltüren das atemberaubende Innere sehen. Befinden Sie sich in einer Brasserie in Paris? In Neapel? Runde Lichter, Metallverzierungen, Lederbänke sowie die Farben von Pinakothek und Terrazzo könnten es sicher glauben machen. Doch Sie befinden sich tatsächlich in der legendären Brasserie Monacos. Einige Details werden den Stammgästen ins Auge springen: die dezenten Glasscheiben und ihre Sternzeichenmotive, die Fayencen in einzigartiger Farbgebung und natürlich das Eiffel-Ornament vor dem Eingang. Im Herzen des Erdgeschosses thront die beeindruckende neue Bar, die „wahre Lunge des Ortes“, unter einem gigantischen Kronleuchter. Edle und zeitlose Materialien, Mosaike und Glas, Camaieux in Beige und Braun … der Brasserie-Stil zeigt sich prägnanter als je zuvor.

renovation-cafe-paris-monte-carlo
renovation-cafe-paris-monte-carlo

Eine Brasserie für alle Momente des Lebens

Ein Drink mit den Kollegen nach Feierabend, ein Crêpe suzette mit den Freundinnen beim Shopping, ein Glas Champagner zur Feier des Erfolges im Kasino, nach einer Aufführung in der Oper von Monte-Carlo einen Cocktail kosten und in spannenden Gesprächen versinken, zu zweit in einem Alkoven zu Abend essen, im Stehen einen Toast mit Foie gras bestellen, ehe man sich auf das Hotelzimmer begibt … Ihre besonderen Momente in Monaco zeigen sich in der Vielfalt des Café de Paris Monte-Carlo. Beim Menü steht in der „Brasserie alles im Zeichen von Gaumenfreuden und Gourmethighlights“, versichert Éric Gorjux. Die Liebhaber von Tatar, Kalbsleber, Andouillette und weiteren Hausmannsgerichten, die das Markenzeichen des Ortes sind, können sich freuen: Die unverzichtbaren Speisen sind weiterhin auf der Karte! Gleichzeitig wird das Menü kosmopolitischer und eröffnet sich mit dem hochwertigen vegetarischen Angebot neue Horizonte. „Es ist eine vielfältigere und lebhaftere Karte“, erklärt Éric Gorjux. Ob Austern vom Fachhändler im September oder Champignons im Oktober und Erdbeeren im April … „Die Karte wandelt sich mit den Jahreszeiten. Denn auch das entspricht dem Stil der Brasserie.

 

Um dies alles selbst zu sehen, zu berühren und zu kosten, wir sehen uns bei der Eröffnung am Dienstag, den 14. November 2023!